Kommunalwahl 2020 - geht wählen! Ab 16 Jahren ist eure Stimme gefragt!

27.09.2020: Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters

Mit den Stimmen vom 13.09.2020 konnten die beiden bestplatzierten Kandidaten (SPD Pit Clausen/ CDU Ralf Nettelstroth) beide keine absolute Mehrheit für sich erzielen. Für die Wahl des Oberbürgermeisters gibt es daher zwischen beiden eine Stichwahl am Sonntag, 27.09.2020.
Auch hier ist von allen Jungwähler*innen wieder die Stimme gefragt.

In Bielefeld wird am 13. September 2020 die Kommunalwahl stattfinden, wie im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Wir wünschen uns, dass (auch) möglichst viele junge Bielefelder*innen ihr Wahlrecht nutzen.

Zudem wird in Bielefeld der Integrationsrat gewählt.

Wir haben hier Informationen rund um die Kommunalwahl zusammengestellt. Außerdem gibt es Videoclips und Radiointerviews, produziert von jungen Wähler*innen, rund um das Thema der Kommunalwahl.

Wer kann denn wählen gehen?
  • wer 16 Jahre alt ist oder älter
  • seit 16 Tagen den Hauptwohnsitz in Bielefeld hat
  • die deutsche Staatsangehörigkeit hat, oder die eines anderen EU-Landes.
Wer oder was wird gewählt?
  • die Besetzung im Rat
  • in den Bezirksvertretungen
  • der Oberbürgermeister/die Oberbürgermeisterin

 

Voriger
Nächster

Wahl des Integrationsrates Bielefeld

Der Integrationsrat wird alle fünf Jahre neu gewählt. Die nächste Wahl findet, genau wie die Kommunalwahl, am 13. September 2020 statt.

Welche Aufgaben der Integrationsrat hat und wer ihn wählen darf, findet sich hier -> Integrationsratswahl 2020

Zugelassene Wahlvorschläge für die Integrationsratswahl am 13.09.2020

Weiterführende Links zu diesem Thema:
  • Hier finden sich die zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des/der Oberbürgermeisters/Oberbürgermeisterin und der Vertretung der kreisfreien Stadt Bielefeld sowie der Bezirksvertretungen Brackwede, Dornberg, Gadderbaum, Heepen, Jöllenbeck, Mitte, Schildesche, Senne, Sennestadt und Stieghorst in der kreisfreien Stadt ‚Bielefeld‘ am 13.09.2020
  • Anschreiben für Erstwähler*innen– eine Initiative der BSV, des Bildungsbüros der Stadt Bielefeld und des Bielefelder Jugendrings

Die Parteien und ihre Wahlprogramme

Bürgernähe /Piraten -> OB-Kandidatur: Gordana Rammert -> zum Wahlprogramm

SPD Bielefeld -> OB-Kandidatur: Pit Clausen -> zum Wahlprogramm

LiB -> OB-Kandidatur:  Michael Gugat -> zum Wahlprogramm

CDU Bielefeld -> OB-Kandidatur: Ralf Nettelstroth ->  zum Wahlprogramm

Die Partei -> OB-Kandidatur:  Lena Oberbäumer -> zum Wahlprogramm

Bündnis 90/ Die Grünen -> OB-Kandidatur: Kerstin Haarmann -> zum Wahlprogramm

Die Linke Bielefeld -> OB-Kandidatur: Dr. Onur Ocak -> zum Wahlprogramm

FDP Bielefeld -> OB-Kandidatur: Jan Maik Schlifter ->  zum Wahlprogramm

BfB -> OB-Kandidatur:  Rainer Ludwig -> zum Wahlprogramm- Flyer

BBZ -> OB-Kandidatur:  Robin Fermann -> zum Wahlprogramm

BIG -> OB-Kandidatur: Sami Elias -> zum Wahlprogramm

AfD -> OB-Kandidatur: Florian Sander -> das Wahlprogramm der AfD- Bielefeld findet sich auf: afd-bielefeld.de

UBF -> keine OB-Kandidatur -> kein Wahlprogramm gefunden

(Die Reihenfolge der Parteien ist eine zufällige Anordnung)

Bielefelder Netzwerk rassismuskritischer Arbeit

Das „Bielefelder Netzwerk rassismuskritischer Arbeit“ gibt es seit 2011. Im Netzwerk sind Vertreter*innen unterschiedlicher Einrichtungen und Organisationen aus ganz Bielefeld. Zur Kommunalwahl haben sie nun aufgefrufen, sich klar gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung zu positionieren.  -> Aufruf Bielefelder Netzwerk rassismuskritischer Arbeit

Radio Kurzwelle - Sendereihe Kommunalwahl

Beiträge zur Kommunalwahl 2020