Kommunikation zwischen Kinder- und Jugendarbeit und dem Gesundheitsamt

Auf Anregung des Bielefelder Jugendrings hat es einen konstruktiven Austausch zwischen Vertreter*innen des Gesundheitsamtes, des Jugendamtes und des Bielefelder Jugendrings gegeben. Ziel war es, mehr Klarheit herzustellen in Bezug auf die Kommunikation zwischen dem Gesundheitsamt und Trägern von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit bei einem positiven Corona(verdachts)fall.  

Das Gesundheitsamt hat nun einen Überblick darüber erstellt, welche Informationen das Gesundheitsamt benötigt, wenn ein positiven Corona(verdachts)fall im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit/Ferienangebote da ist. Außerdem hat das Gesundheitsamt Ansprechpersonen und -wege benannt  für die Kinder- und Jugendarbeit/ Ferienangebote.

Ausführliche Infos dazu finden sich hier im Link (unten auf der Seite).

Hier ein Überblick:

 

Informationen Ferienspiele

Diesen Beitrag teilen: