Kindergrundrechte während Corona - Ein Meinungsboard

Am Aktionstag zum Weltkindertag hat Spielen mit Kindern e.V. gemeinsam mit den jungen Besucher*innen eine Wandzeitung erstellt. 

Die Grundfrage: Wie ist das mit Deinen Kinder-Grundrechten während Corona?  

Hier gibt es die Ergebnisse als Abschrift:

Positiv

Negativ

Fußball +Verstecken

Weniger draußen spielen

Kinoabend Zuhause

Immer Maske tragen

Ausschalten +den ganzen Tag Pyjama

Freunde weniger gesehen

Mehr Familien zeit

Viele Hausaufgaben

Mehr Zeit mit der Familie

Homeschuling zu schwer, weil Erklärung fehlte !

Smk-Hausaufgabenhilfe mit Gökhan war gut

Papa war nie zuhause hatte keine zeit

Gleichheit ist wie heute im spielhaus

Weniger spiel Möglichkeiten alles zu

Wir konnten ausschlafen

Es ist doof wen gute Lehrer krank sind

Im Garten spielen

Ohne Schule war es langweilig und man konnte nichts lernen

Ich durfte einfach zuhause bleiben

Nicht so oft verabreden

Homeschuling war gut ,weil man die Aufgaben machen konnte ,wann man wollte!

Zu viel Aufgaben für zuhause

Verstecken +Brettspiele in der Wohnung

Schulaufgaben kann man besser in der Schule erledigen

Ich konnte länger schlaffen

Dass ich meine Freunde nicht sehen konnte, weil die Schule zu war

Ich bin glücklich ,dass wir zuhause gesund sind

Anfassen nicht mehr erlaubt nur noch mit Pool Nudel

Mehr Zeit mit Geschwistern

Nicht an den Urlaub ans Meer fahren

Hygiene regeln in der Schule sind sinnvoll

Spielen mit Maske nervt

Mehr Zeit zum spielen

Schule kompliziert

Mit den Eltern Eis essen

 

Mehr Zeit für Freunde ,weil die schule zu war

 

Kürzer schule

 

Serie gucken

 

Mehr Zeit für freunde

 
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on email