Wir bleiben zu Hause und machen Radio Kurzwelle
"Mein Leben mit Corona"

Auch Radio Kurzwelle sendet momentan ganz ohne soziale Kontakte. Die Sendungen entstehen durch die digitale Überlieferung von Radiobeiträgen. Kinder und Jugendliche machen Radio quasi von zu Hause und/oder in digitalen Öffnungszeiten ihrer Bielefelder Kinder- und Jugendeinrichtung.

Sendereihe: Radio Kurzwelle – Mein Leben mit Corona 

Radio Kurzwelle sucht Kinder, Jugendliche & junge Erwachsene welche ihre Gedanken, Meinungen, Tagesabläufe mit Corona ins Radio bringen. 

„Wie geht es mir und was ist meine Meinung zu Corona? Wie ist das Leben außerhalb von Schule, Ausbildung oder Studium? Wie lebe ich jetzt mit den Freundinnen und Freunden? Wie komme ich mit meinen Eltern klar? Was mache ich eigentlich den ganzen Tag? Was verändert sich für mich, was macht mir Angst oder was geht mir auf die Nerven? Habe ich Tipps für andere und sind manche Dinge gar besser als vorher? „

Egal, was euch auch beschäftigt. Lasst es raus und erzählt es. Radio Kurzwelle will es wissen und senden! 

Sprecht eure Meinungen, Probleme, Gefühle und Alltagsabläufe einfach ein, wenn euch danach ist. Vielleicht mehrmals am Tag, vielleicht auch nur einmal als hörbares Tagebuch. Oder ihr führt Interviews in eurer Familie. Vieles ist denkbar!  Es kann ein Beitrag sein oder auch zehn Beiträge. Das entscheidet ihr! 

Das alles könnt ihr komplett anonym machen, d.h. ohne Namen oder mit einem ausgedachten Namen. Wenn ihr eure Namen verwenden wollt, dann bitte nur Vornamen und Alter! 

Die Beiträge müssen nicht perfekt eingesprochen werden. Ihr könnt ruhig Fehler oder längere Denkpausen machen oder euch versprechen. Dann einfach ab dieser Stelle den Versprecher korrigieren und weiter einsprechen. Die mit aufgenommenen Pausen, Fehler oder Versprecher werden später durch den Radioschnitt entfernt. Wichtig ist, dass ihr bei den Aufnahmen das Gefühl habt, alles gesagt zu haben, was ihr wolltet. Super wären viele kleine Beiträge von 1-2 Minuten Länge.  Da wir direkte soziale Kontakte komplett vermeiden wollen, nutzt am besten euer Smartphone und darauf eine App zum „Audio aufnehmen“, z.B. Diktiergerät, Aufnahmegerät, Recorder, etc. 

Die eingesprochenen Beiträge könnt ihr dann z.B. als Mail Anhang an info@radiokurzwelle.de  senden. Oder ihr teilt uns per Mail mit, was ihr gemacht habt und einreichen möchtet. Erst dann überlegen wir, wie eure Beiträge zu Radio Kurzwelle kommen und an welchem Samstag sie von 18:04 – 18:56 Uhr im Bürgerfunk von Radio Bielefeld ausgestrahlt werden.  

Infos zu Radio Kurzwelle gibt’s unter www.radiokurzwelle.de  oder in der Kurzwelle-Mediathek von www.nrwision.de

Wir freuen uns auf eure Beiträge! 

Bleibt gesund und viele Grüße vom Kurzwelle-Team!

Infos als Download: Aufruf Radio Kurzwelle – Mein Leben mit Corona

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on email