JUGENDRING IST SERVICESTELLE BÜRGERFUNK

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine oder Verbände sowie Kinder und Jugendliche aller sozialer und kultureller Herkünfte haben bei der Servicestelle Bürgerfunk im Bielefelder Jugendring die Möglichkeit, ihre eigenen Themen, Fragen und Meinungen ins Radio zu bringen, bei aktuellen und lebensweltlichen Themen demokratisch mitzureden sowie das Radiohandwerk technisch und journalistisch zu erlernen. Der Jugendring stellt hierfür sein komplett eingerichtetes Radiostudio, mobile Radiotechnik (Aufnahmegeräte, Schnittlaptops) sowie sein Know How in der Bildung und Begleitung bestehender und neuer Bürgerfunkgruppen zur Verfügung.

 

Darüber hinaus informiert die seit 2007 nach dem Qualitätsmanagement Bürgerfunk testierte Radioarbeit im Bielefelder Jugendring e.V. über aktuelle Nutzungs- und Förderbedingungen des Bürgerfunks in NRW, erklärt die technischen und formalen Abgabebedingungen für Produktionen beim lokalen Heimatsender "Radio Bielefeld", verwaltet das Bürgerfunkprogramm für Bielefeld und verweist auf Schulungs- und Qualifizierungsangebote zum Bürgerfunk im Verbreitungsgebiet.

 

Ein großer Bestandteil der Radioarbeit beim Bielefelder Jugendring e.V. bezieht sich auf die Organisation, Verwaltung und nachhaltige Realisierung (Technik, Produktion) medienpädagogischer Radioarbeit mit Kinder- und Jugendradioredaktionen in Schul- und Jugendeinrichtungen Hierzu gehört nicht nur die Medienkompetenzvermittlung im Radiobereich an Kinder und Jugendliche, sondern auch die Schulung/Qualitfikation ihrer Multiplikatoren in den Grundlagen einer medienpädagogischen Didaktik der Radioarbeit für das Format "Radio Kurzwelle".

 

Zu den Gruppen mit festen wöchentlichen Sendezeiten gehören z.B. das Kinder- und Jugendradio "Radio Kurzwelle", das Bürgerfunkmagazin "Nah dran", das "Brackweder Funkjournal" oder die Bürgerfunkgruppe "Der schwarze Kanal". Andere Gruppen senden sporadisch ihre Sendungen im Bürgerfunk wie z.B. die Fachhochschule des Mittelstandes ihr Format "FHM ON AIR".

 

Laut aktuellem Landesmediengesetz, vertreten durch die Landesanstalt für Medien (LfM), muss jeder Lokalsender in NRW eine Stunde Sendezeit pro Tag dem Bürgerfunk zu Verfügung stellen. Seit 1991 produzieren Bielefelder Bürgerfunkgruppen ihre eigenen Radiosendungen, welche beim Lokalsender "Radio Bielefeld" ausgestrahlt werden.

 

Wer sich am Bielefelder Bürgerfunk beteiligen will und eigene lokale Themen aufarbeiten und senden möchte, kann sich gerne bei der "Servicestelle Bürgerfunk im Bielefelder Jugendring e.V." informieren.

 

Kontakt:

Erik Schumann

Tel. 0521-55752541

Email HIER

 

Impressum

Aktuelles aus der Jugendarbeit: